Standort Zypern

Zypern und ist die drittgröße Insel im Mittelmeer und liegt im Schnittpunkt dreier Kontinente. Von den wichtigsten Zentren West- und Osteuropas, des Mittleren Ostens und Afrikas ist Zypern weniger als 4 Flugstunden entfernt. Neben der Hauptstadt Nicosia spielen Larnaca und Limassol als Tourismus- und Wirtschaftszentren eine bedeutende Rolle für Zypern. Amtssprachen sind Griechisch und Englisch. Die Gesamteinwohnerzahl der Insel Zypern beträgt ca. 1.042.000, wovon 72% griechische Zyprer sind. Im Norden Zyperns befindet sich seit 1974 ein von der Türkei besetztes Gebiet namens “Türkische Republik Nordzypern”, welches international nur von der Türkei anerkannt wird. Aufgrund der faktischen Teilung der Insel und damit dem Wegfall der wichtigsten Tourismuszentren wie Famagusta hat Zypern Finanzdienstleistungen als neuen Wirtschaftsmotor für sich entdeckt und blickt mittlerweile auf eine lange Tradition als internationaler Finanzplatz zurück. Dabei ist Zypern als Finanzplatz besser als sein Ruf und keineswegs nur Anlaufstelle für russische Oligarchen.

EU-Mitgliedschaft und Investitionsumfeld auf Zypern.
Seit 1. Mai 2004 ist Zypern vollwertiges EU-Mitglied, offizielles Zahlungsmittel ist der Euro.
Die Wirtschaftsverfassung der Republik Zypern ist eine liberale Marktwirtschaft. Zypern ist bestrebt, seine europäische und internationale Wettbewerbsfähigkeit zu bestätigen und zu stärken und als EU-Mitgliedstaat seine Brückenfunktion in den Nahen und Mittleren Osten auszubauen.
Zypern ist ein weltweit anerkanntes Zentrum des Handels und der Finanzen, es bietet als Mitglied der Vereinten Nationen, des Commonwealth und des Europarates ein interessantes Steuersystem und verfügt über zahlreiche Doppelbesteuerungsabkommen mit wichtigen Industrienationen ebenso wie mit Offshorejurisdiktionen wie den Seychellen. Es bietet ein investitionsfreundliches Umfeld und ist eine führende Gerichtsbarkeit für Holding-, Finanz-, Lizenzgebühren- und Handelsunternehmen. Zypern bietet die ideale Plattform für internationale Geschäftstätigkeiten.
Zypern weist eine minimale Kriminalitätsrate auf. Beispielsweise im Bereich “Frauds by trustees and persons in a position of trust and false accounting”, also Betrug durch Treuhänder, weist die offizielle Kriminalitätsstatistik der Polizei Zypern für die Jahre 2011 bis 2013 .keine einzige Straftat auf. Das Geld von Investoren ist also auf Zypern in sicheren Händen.

Zypern im Zuge der Krise 2013.
Zyprische Banken haben sich in der Vergangenheit massiv mit griechischen Staatsanleihen verzockt. In den Medien wird bei Berichterstattungen über die Krise im Frühjahr 2013 der Fokus oft auf die hohen Verluste privater Guthaben gelegt und damit das Vertrauen in den Finanzplatz Zypern in Frage gestellt. Darüber hinaus wird Zypern oft mit Geldwäsche in Verbindung gebracht und als Standort mit laxen Kontrollen, von denen insbesondere kriminelle Strukturen profitieren würden.
Tatsächlich haben aber im Frühjahr 2013 nur Anleger der Marfin Laiki Bank (international: Cyprus Popular Bank) und der Bank of Cyprus Geld verloren, nämlich solche die zu einem Stichtag über mehr als 100.000,- EUR Guthaben auf ihrem Privat- oder Geschäftsgirokonto verfügten. Es war zu jenem Zeitpunkt im März 2013 bereits seit mehr als 8 Monaten bekannt, dass sich beide Bankhäuser tief in der Krise befanden und insbesondere die Marfin Laiki Bank bereits umfangreiche EZB Finanzhilfen (ELA-Darlehen) in Anspruch nahm um liquide zu bleiben. Kein einziger CYF Mandant hatte noch im Frühjahr Konten bei der Bank of Cyprus oder Marfin Laiki Bank unterhalten, sodass auch keiner von dem Bail-In betroffen war.

Diversifikation in Bezug auf Girokonten
Auch auf Zypern empfiehlt sich eine Streuung des Kapitals auf verschiedene Geldinstitute, insbesondere bei liquiden Guthaben über den gesetzlich geschützten 100.000,- EUR.
Um unabhängig von zyprischen Banken zu sein ist auch eine Kontoeröffnung im Ausland möglich. Banken wie Barclays (in 7 Jurisdiktionen verfügbar), RIETUMU Lettland und Valartis Liechtenstein ermöglichen Kontoeröffnungen in anderen Jurisdiktionen mit besseren Ratings und geringerem Risiko. So lassen sich die erheblichen Standortvorteile Zyperns durch eine Zypern Limited mit der Sicherheit eines Bankhauses in Liechtenstein oder in der Schweiz kombinieren. Als “Durchgangsstation” für Kapital oder zur Verwaltung kleinerer Guthaben unter 100.000,- EUR ist Zypern nach wie vor ideal geeignet.

Mitarbeitersuche auf Zypern
Zypern weist eine hohe Akademisierungsquote auf. Viele Arbeitnehmer haben im Ausland studiert und sind bestens ausgebildet. Englisch ist als Zweitsprache auf Zypern selbstverständlich.
Im Zuge der Finanzkrise im Frühjahr 2013 ist die Arbeitslosigkeit auf 17% gestiegen, sodass zahlreiche Fach- und Führungskräfte verschiedenster Nationalitäten auf dem Arbeitsmarkt verfügbar sind.

Unternehmensstandort Zypern.
Zypern steht vor allem für ein hohes Vertrauen der Behörden in ausländische Unternehmer, Rechtssicherheit und die europaweit günstigsten Steuerbedingungen. Unternehmer können sich voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und genießen einen Rahmen höchster Rechtssicherheit.
Die Kostenstruktur auf Zypern ist im Vergleich zu Mitteleuropa gering. Der Verwaltungsaufwand für den Unternehmer ist minimal.

Jetzt Angebot anfordern!